Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ein gesundes Unternehmen ist keine Vision!

Nur ein gesundes Unternehmen ist langfristig ein leistungsstarkes und zukunftsfähiges Unternehmen!

Ob Führungskraft oder Mitarbeiter – jeder steht im Fokus!
Wer sich physisch und psychisch besser fühlt, kann mehr Energie spüren und seine innere Balance finden. Durch maßgeschneiderte Programme für den Einzelnen und Gruppen kann Ihr Unternehmen einen nachhaltigen Erfolg verbuchen.

Unser Team besteht aus:

Entspannungstherapeuten, Yogatrainer, Pilatestrainer, Systemische Therapeuten, Personaltrainer, Rückenschultherapeuten, Ernährungsberater

BGM Anbieter

Inhalte / Module:

  • Stressmanagement (Prävention, Bewältigung, Burn Out)
  • Entspannungstechniken (Yoga, Autogenes Training, Blitzentspannung, Progressive Muskelentspannung, Pilates)
  • Bewegungsmanagement (RückenFit, NordicWalking, Lauftraining)
  • Ernährungsberatung
  • Fitness Checks (optimaler Trainingsplan, Laktatmessungen, körperliche Leistungsfähigkeit)
  • Work-Life-Balance (Achtsamkeit)
  • optimale Arbeitsplatzgestaltung

Sie entscheiden, welche Module Sie in Ihre Firma mit einfließen lassen!

 

 Vorteile für ihr Unternehmen:

  •  Zeitlich flexibel
  • Alles aus einer Hand
  • In- house Fitness-Checks
  • Individuelle Module
  • Individuelle Trainingspläne

Hier finden Sie meine Referenzauszüge.

Leitfaden: Betriebliche Gesundheitsförderung

dient zur Steigerung des Wohlbefindens und der Gesundheit aller Arbeitnehmer.

Partizipation

  • Die gesamte Belegschaft miteinbeziehen
  • Wünsche, Anregungen, Ideen aus dem Mitarbeiterkreis mit einfließen lassen
  • Die gesamte Belegschaft kann die BGF nutzen

Schwerpunkte /Themen:

  • Stressmanagement
    (Prävention – Bewältigung)
  • Burn Out
  • Entspannungstechniken
  • Bewegungsmanagement
  • Ernährungsberatung
  • optimale Arbeitsplatzgestaltung
  • Work-Life-Balance
    (Achtsamkeit)

Integration 

  • Verankerung der BGF in die Unternehmensleitlinien
  • Geeignete Ressourcen zur Verfügung stellen
  • Gemeinsame Erarbeitung eines Konzeptes mit Mitarbeitern und Anbieter

Projektmanagement

  • Bedarfsermittlung mit den zuständigem Ansprechpartner
  • BGF-Angebote auf den jeweiligen Mitarbeiterkreis abstimmen
  • Regelmäßige Überprüfung der Wirksamkeit für die Gesundheit der Mitarbeiter
Menü